Donnerstag, 28. Oktober 2021
Notruf: 112

Freiwillige Feuerwehr Schwabenrod besuchte Feuerwehr Kassel

Im Oktober unternahm ein Teil der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Schwabenrod einen Ausflug nach Kassel sowie an den Edersee.

Im Vordergrund des Ausflugs stand die Besichtigung der Feuerwache 1 in Kassel. Dort ist der Großteil der Berufsfeuerwehr der Dokumentastadt stationiert.

Nach einer interessanten Einführung in die Strukturen, die Organisation sowie das Einsatzgeschehen der Berufsfeuerwehr wurden die Wechselladerfahrzeuge (WLF) sowie die dazugehörigen Container besichtigt. Nach einer kurzen einsatzbedingten Unterbrechung ging es mit der Besichtigung der Leitstelle sowie des Stabsraumes weiter. Anschließend besichtigte die Schwabenröder Gesellschaft die restlichen Feuerwehr- und Rettungsdienstfahrzeuge sowie die verschiedenen Bereiche zur Reparatur und Instandsetzung der Gerätschaften. Abschließend konnten die Feuerwehrmänner einen Durchgang auf der Atemschutzübungsstrecke (ASÜ), dieses Mal ohne Atemschutzgerät und Brandschutzkleidung, erfolgreich meistern.

Im Anschluss führten die Vorsitzenden des Schwabenröder Feuerwehrvereins, Karsten Müller und Jens Gonder, die Gruppe an den Edersee wo ein herzhaft rustikales Mittagessen auf die Kameraden wartete.

Gut gestärkt begab sich die Gruppe anschließend auf den Baumwipfelpfad und genoss bei bestem Herbstwetter die Aussicht auf den nur spärlich mit Wasser gefüllten Edersee.

Bevor der Tag seinen Abschluss in einem Biker-Restaurant am Fuße des Edersees fand besichtigte die Einsatzabteilung noch die Brücke von Alt Asel, die nur aufgrund des sehr niedrigen Wasserstandes zu sehen bzw. sogar zu Fuß zu erreichen war.

  • DSC_00432
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.