Donnerstag, 28. Oktober 2021
Notruf: 112

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hattendorf

Hattendorf (pw). Neuwahlen und Ehrungen standen jüngst im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr Hattendorf mit dem Vorsitzenden Harald Becker.

 

Bei den Wahlen wurde Becker erneut zum Vorsitzenden des Vereins gewählt, zum zweiten Vorsitzenden wurde Wehrführer Maik Wagner gewählt. Zum Rechner wurde Volker Ochs gewählt, zum Stellvertreter Kurt Wagner. In die Position des Schriftführers wurde Timo Becker gewählt, zu Beisitzern wurden Markus Guntermann, Christian Zimmer, Ralf Wagner und Sascha Müller gewählt. 

Wehrführer Maik Wagner berichtete von acht Einsätzen und zwanzig Übungen im vergangenen Jahr. Er hob in seinem Bericht besonders die Lehrgangsbesuche der Feuerwehrleute hervor. So wurden zwei Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule in Kassel, sechs Lehrgänge auf Kreisebene und zehn Digitalfunkschulungen besucht. „Ich bin stolz auf den guten Ausbildungsstand der Einsatzabteilung“, so Wehrführer Wagner. Bei Einsätzen und Übungen wurden von den Feuerwehrleuten insgesamt 1341 ehrenamtliche Stunden geleistet.

Jugendfeuerwehrwart Ralf Wagner berichtete von zahlreichen Aktivitäten der Jugendfeuerwehr im vergangenen Jahr. So wurden Weihnachtsbäume eingesammelt, der Sicherheitstag in Romrod besucht, eine Winterwanderung durchgeführt und zusammen mit der Stadtjugendfeuerwehr der Aktionstag der Hessischen Jugendfeuerwehr in Marburg sowie das Skispringen in Willingen besucht. Kreativ zeigte sich der Feuerwehrnachwuchs bei zwei Video-Drehs, dazu zählten ein Beitrag zur Aktion „Laufen statt Saufen“ und ein Beitrag zur Aktion „Sicher und fit“ der Unfallkasse Hessen. Neben zwei Übungssamstagen und der jährlichen Abschlussübung wurde auch eine 24-Stunden-Übung  für den Feuerwehrnachwuchs durchgeführt. An Wettbewerben besuchte die Jugendfeuerwehr Hattendorf den Stadtpokal in Schlitz, den Stadt- und Gemeindepokal sowie den Kreisentscheid.

Erster Stadtrat Jürgen Udo Pfeiffer hob in einem Grußwort das ehrenamtliche Engagement der Feuerwehrleute hervor. In Vertretung für Stadtbrandinspektor Michael Eilts übergab der Alsfelder Oberbrandmeister Sascha Knaust zwei Ehrungen an die Feuerwehrmänner Maik Wagner und Kurt Wagner. Maik Wagner wurde mit dem bronzenen Ehrenzeichen des Bezirksfeuerwehrverbandes und Kurt Wagner mit dem goldenen Ehrenzeichen des Bezirksfeuerwehrverbandes ausgezeichnet. In einem Grußwort hob der für die Ausbildung zuständige Oberbrandmeister die gute Zusammenarbeit mit den Hattendorfer Feuerwehrleute hervor. „Ich freue mich immer mit Euch zu arbeiten“, so Knaust.

Der Vorstand im Überblick

1. Vorsitzender: Harald Becker

2. Vorsitzender: Maik Wagner

Rechner: Volker Ochs

Stellv. Rechner: Kurt Wagner

Schriftführer: Timo Becker

Beisitzer: Markus Guntermann, Christian Zimmer, Ralf Wagner und Sascha Müller

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.