Samstag, 27. Februar 2021
Notruf: 112

Einsätze am Samstag

ALSFELD(pw). Auf der Bundesstraße 254 zwischen Alsfeld und Lauterbach kam es in Höhe des Industriegebiets Alsfeld-Ost zu einem weiteren Verkehrsunfall.

Laut Polizeiangaben prallten zwei Autos ineinander, dabei wurden die Insassen leicht verletzt. Ein Rettungsteam sowie die Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Alsfeld eilten ihnen zur Hilfe. Wie Einsatzleiter Daniel Schäfer schilderte, mussten zahlreiche Trümmerteile und ausgelaufenes Öl von der Fahrbahn geräumt werden. Die Feuerwehrleute befanden sich laut seinen Angaben auf dem Rückweg von einem weiteren Einsatz im Alsfelder Ortsteil Heidelbach. Dort kam es in einem häuslichen Umfeld zu einem Unfall, bei dem eine Person mit einer Drehleiter gerettet werden musste. Aufgrund der Schwere der Verletzungen kam an diesem Einsatzort der Rettungshubschrauber Christoph 28 aus Fulda zum Einsatz.

Nach Angaben von Alsfelds Stadtbrandinspektor Daniel Schäfer wurde die Freiwillige Feuerwehr Alsfelds am Samstagvormittag insgesamt dreimal zur Hilfe gerufen. „Bereits um exakt 07:46 Uhr in der Früh kam es in einem Industriegebiet zu einem Feueralarm“, so Schäfer. Wie er schilderte, löste eine automatische Brandmeldeanlage eines papierverarbeitenden Betriebs aus. Ursächlich für den Alarm war der Brand eines Elektrogeräts, der jedoch rasch abgelöscht werden konnte.

 

  • IMG_1057
  • IMG_1069

Simple Image Gallery Extended

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.