Samstag, 27. Februar 2021
Notruf: 112

Vollalarm für die Freiwillige Feuerwehr

ALSFELD (pw). Zwei zeitgleiche Brandmeldungen führten am Samstagmittag zu einem Großalarm bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Alsfeld.

Wie der stellvertretende Stadtbrandinspektor Carsten Schmidt auf Anfrage informierte, wurden im Wohngebiet am Rodenberg binnen weniger Minuten zwei Brände in unmittelbarer Nähe von Wohnhäusern gemeldet. „Aufgrund der Brandmeldungen wurde ein Vollalarm ausgelöst“, so Schmidt.  

Entgegen der ursprünglichen Brandmeldungen stellte sich die Lage in dem Wohngebiet anders dar. So brannte auf einem Grundstück der New-Mills-Straße ein Sperrmüllhaufen, auf einem anderen Grundstück der Straße stand eine dekorative Feuerschale in Flammen. „Ein Falschalarm und ein kleiner Löscheinsatz“, so Schmidt. Mit einem Strahlrohr machten die Feuerwehrleute den Flammen des Sperrmüllhaufens den Garaus. Für die Brandbekämpfung war lediglich ein Feuerwehrtrupp mit Atemschutzgeräten und einer Wärmebildkamera im Einsatz. Die übrigen aus dem Wochenende gerissenen freiwilligen Feuerwehrleute standen in Bereitstellung.

Was den Brand ausgelöst hat, wird noch von der Polizeistation Alsfeld ermittelt. Erst vor wenigen Tagen brannten ein Mülleimer am Alsfelder Bahnhof sowie zwei Abfallcontainer in einem weiteren Alsfelder Wohngebiet.

 

  • IMG_20190907_1200566
  • IMG_20190907_1201024
  • IMG_4972

Simple Image Gallery Extended

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.