Donnerstag, 18. August 2022
Notruf: 112

Einsatz - F 2 Y, Brand in Wohngebäude mit Menschenleben in Gefahr

Alsfeld (pw). Erneut Großalarm für die Feuerwehr in Alsfeld: In einem Mehrfamilienhaus in der Goethestraße kam es zu einem Schwelbrand. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein 58-jähriger Mann bei der Zubereitung seines Abendessens eingeschlafen. Das kokelnde Essen ließ einen Rauchmelder anschlagen,

den besorgte Nachbarn hörten und die Rettungskräfte alarmierten. Die zuerst eintreffende Besatzung eines Streifenwagens nahm eine starke Rauchentwicklung aus der Wohnung wahr, brach die Haustüre auf und brachte den schlafenden Bewohner ins Freie. Die Frauen und Männer der Feuerwehr Alsfeld beförderten anschließend das verbrannte Essen samt glühender Herdplatte ins Freie. Mit einem Hochleistungslüfter drückten die Feuerwehrleute abschließend den Rauch aus dem Haus. „Es gab kein Feuer zu löschen“, so Stadtbrandinspektor Michael Eilts vor Ort. Ein Notarzt und ein Rettungsteam wurde vorsorglich zur Einsatzstelle gerufen, der 58-Jährige blieb unverletzt. Im Einsatz war der Brandschutzabschnitt Mitte mit 30 Einsatzkräften der Feuerwehren Alsfeld, Eudorf und Liederbach.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.