Samstag, 04. Dezember 2021
Notruf: 112

Einsatz - H 1, Sicherungsarbeiten nach VU mit LKW

Alsfeld. Die Autobahn 5 zwischen den beiden Anschlussstellen Alsfeld-Ost und West musste am Freitagvormittag nach einem Verkehrsunfall für rund eine Stunde voll gesperrt werden.

Zunächst geriet gegen 6:20 Uhr ein Sattelzug ins Schleudern und fuhr gegen die Mittelleitplanke, wo er zum Stehen kam. Die Unfallstelle erkannte ein nachfolgender Pkw-Fahrer zu spät und kollidierte aufgrund seines Ausweichmanövers mit einem Pkw auf dem rechten Fahrstreifen. Der Pkw des Unfalllverursachers wurde ebenfalls in die Mittelleitplanke geschleudert. Verletzt wurde hierbei niemand. Wegen der Unfallaufnahme durch die Polizei und der Bergung der beiden Pkw musste die Autobahn bis gegen 8 Uhr voll gesperrt werden. Dadurch kam es zu erheblichen Behinderungen. Die Feuerwehr Alsfeld stellte vor Ort mit einem Tanklöschfahrzeug den Brandschutz sicher, da bei dem Unfall etwa 500 Liter Dieselkraftstoff ausgetreten waren. Etwa 350 Liter Diesel konnten durch die Einsatzkräfte abgepumpt werden. Um einen drohenden Umweltschaden abzuwehren, wurde in einem nahegelegenen Fließgewässer eine Ölsperre errichtet.

Die Alsfelder Brandschützer waren unter der Leitung von Wehrführer Carsten Schmidt im Einsatz.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.