Samstag, 28. Mai 2022
Notruf: 112

"Laufen statt saufen" - Facebook Aktion der Jugendfeuerwehr

Alsfeld (pw). In Aktion zeigten sich die Jugendfeuerwehren Alsfeld, Berfa und Hattendorf am Freitagabend auf dem Marktplatz in Alsfeld. Unter dem Motto „Laufen statt Saufen“ nahmen die Jugendlichen an einer Aktion teil, die gerade auf Facebook Wellen schlägt. Bei dem Hype nominieren sich Jugendfeuerwehren aus ganz Deutschland gegenseitig für sportliche Herausforderungen. Die Alsfelder Nachwuchsbrandschützer wurden

von der Jugendfeuerwehr Emmershausen aus dem Hochtaunuskreis für eine Schnelligkeitsübung vorgeschlagen. Wie Corinna Schlitt von der Stadtjugendfeuerwehr Alsfeld informierte, wurde die Nominierung vom dortigen Jugendfeuerwehrwart Benjamin Grün am vergangenen Sonntag ausgesprochen. „Diese Herausforderung haben wir natürlich angenommen“, so Alsfelds Vize-Jugendfeuerwehrwart Thomas Dreßler. Nach Rücksprache mit Jugendfeuerwehrwart Mathis Kruse, der derzeit bei einer Berufsfeuerwehr in Abu Dhabi arbeitet, wurde der Marktplatz für das Event auserkoren. Fast 300 Meter Schlauchstrecke verlegten die 20 Mädchen und Jungen auf dem historischen Alsfelder Pflaster. Insgesamt neunzehn Schläuche warfen die jungen Feuerwehrleute aus und verkuppelten sie in einem Art Zick-Zack-Muster vor laufender Kamera. Zum Abschluss der Aktion auf dem Marktplatz nominierte die Jugendfeuerwehr Alsfeld die Jugendfeuerwehren Eschede, Homberg (Ohm), Romrod-Mitte und Lauterbach-Ost für die Schnelligkeitsübung.

Bürgermeister Stephan Paule verfolgte den Videodreh der drei Alsfelder Jugendfeuerwehren spontan und sprach sein Lob aus. „Das ist eine wirklich konstruktive Idee für einen Gegentrend zu den derzeit kursierenden Trinkvideos“, so Paule.

Die Jugendfeuerwehr Alsfeld trifft sich immer freitags von 18:00 bis 19:30 Uhr im Jugendraum der Feuerwache Alsfeld zu einem Übungsabend. Mitmachen können dort Jungen und Mädchen im Alter ab zehn Jahren. 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.