Katwarn Warnungen

Feuerwehren geben Tipps für sicheres Silvester

am .

Brennende Balkone, Wohnungen oder gar Häuser, Rettungsdiensteinsätze und witterungsbedingte Unfälle: Den 1,3 Millionen Feuerwehrangehörigen in Deutschland steht zu Silvester die arbeitsreichste Nacht des Jahres bevor. „Den Großteil der Einsätze in dieser Nacht machen Brände aus“ berichtet Ralf Ackermann, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbands (DFV).

Einsatz - H 1, Versorgung von Verkehrsteilnehmern im Stau

am .

Vogelsbergkreis (pw). Rund 100 Feuerwehrleute waren nach der schweren Karambolage auf der A5 zur Versorgung der Verkehrsteilnehmer im Stau-Einsatz. Dutzende Liter Kaffee und warmer Tee wurden von den Brandschützern auf dem 40 Kilometer langen Autobahnabschnitt zwischen der Anschlussstelle Homberg (Ohm) und dem Hattenbacher Dreieck verteilt.

Erfolgreicher Atemschutzlehrgang in Alsfeld

am .

Vogelsbergkreis (pw). Hinter Gitter gingen am Samstagmorgen Feuerwehrleute aus Alsfeld, Schwalmtal, Grebenhain, Lautertal, Mücke, Gemünden, Ulrichstein, Homberg, Schotten, Kirtorf, Grebenau und Feldatal. Der „gesiebten Luft“ zum Trotz meisterten sie allesamt ihre Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger, denn zum praktischen Teil der Prüfung gehörte ein Gang

Einsatz - H Klemm Y, Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

am .

Alsfeld. Ein 17-jähriger Lkw-Fahrer ohne Führerschein und sein 40 Jahre alter Vater wurden am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der A5 nahe Alsfeld schwer verletzt. Die beiden Polen waren mit ihrem vermutlich unbeleuchteten Klein-Lkw gegen 23:15 Uhr zwischen der Anschlussstelle Alsfeld-West und der Raststätte Rimberg unterwegs.