Zwei Einsätze am Donnerstagmorgen

am .

Alsfeld (pw). Eine hunderte Meter lange Dieselspur sorgte am Donnerstagmittag zwischen Alsfeld und Lauterbach für einen Feuerwehreinsatz. Ein Lastwagen verlor den Kraftstoff im Alsfelder Industriegebiet Ost und auf der Bundesstraße 254, die Ursache ist noch unklar. Mit Bindemitteln, Besen und Schaufeln wurde die ölige Gefahr von der Feuerwehr Alsfeld beseitigt.

Kurz nach dem Einrücken kam es dann zu einer weiteren Alarmierung.

Über 50 Feuerwehrmänner und Frauen an der Feuerwache in Alsfeld zum Lehrgang

am .

Es erfordert schon etwas Organisationstalent zwei Lehrgänge gleichzeitig durchzuführen. So mussten am Samstag in der Feuerwache alle ein wenig zusammenrücken. Fünfzig Lehrgangsteilnehmer und zehn Ausbilder waren im Rahmen eines Truppführer sowie eines Atemschutzgeräteträgerlehrganges an der Feuerwache Alsfeld tätig. Für die Atemschutzgeräteträger ging es auf die Atemschutzübungsstrecke um ihre Belastung zu überprüfen. Im Jugendfeuerwehraum und in der Schlauchpflege wurde  nach vermissten Personen gesucht.  Hierfür wurden ihnen Suchtechniken zum schnellen auffinden von Personen näher gebracht.

Starkregen führte zu zwei Feuerwehreinsätzen

am .

Alsfeld (pw). In der Nacht zum Dienstag führte ein Unwetter mit Starkregen gegen 4 Uhr zum Einsatz für die Feuerwehr Alsfeld. Am Marktplatz wurde der Keller einer Gaststätte rund einen halben Meter überflutet. Unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Michael Eilts beförderten  die Feuerwehrleute das Wasser mit Pumpen und Nasssaugern aus dem Gewölbe.

Großer Auftritt wirft seinen Schatten voraus

am .

Es war Freitagabend. Deutschland zog gerade ins Halbfinale ein. Kurz darauf war die „Show and Brass Band“ der Feuerwehr Alsfeld zu hören. Diese übten für ihren Auftritt nächste Woche beim Sankt Galllen Tattoo in der Schweiz.