Über 50 Feuerwehrmänner und Frauen an der Feuerwache in Alsfeld zum Lehrgang

am .

Es erfordert schon etwas Organisationstalent zwei Lehrgänge gleichzeitig durchzuführen. So mussten am Samstag in der Feuerwache alle ein wenig zusammenrücken. Fünfzig Lehrgangsteilnehmer und zehn Ausbilder waren im Rahmen eines Truppführer sowie eines Atemschutzgeräteträgerlehrganges an der Feuerwache Alsfeld tätig. Für die Atemschutzgeräteträger ging es auf die Atemschutzübungsstrecke um ihre Belastung zu überprüfen. Im Jugendfeuerwehraum und in der Schlauchpflege wurde  nach vermissten Personen gesucht.  Hierfür wurden ihnen Suchtechniken zum schnellen auffinden von Personen näher gebracht.

Zu Besuch beim Romröder Sicherheitstag

am .

Romrod (pw). Der erste Romröder Sicherheitstag lockte am Samstag Hunderte Besucher in die Schlossstadt. Feuerwehr, Deutsches Rotes Kreuz, Technisches Hilfswerk und die Bundeswehr präsentierten sich rund um das Rathaus. Besonders Familien nutzten das vielfältige Angebot für einen Ausflug. Ein Riesen-Kicker, eine Kegelbahn unter freiem Himmel sowie eine Hüpfburg sorgten bei den jüngsten Besuchern für Spiel und Spaß.

Großer Auftritt wirft seinen Schatten voraus

am .

Es war Freitagabend. Deutschland zog gerade ins Halbfinale ein. Kurz darauf war die „Show and Brass Band“ der Feuerwehr Alsfeld zu hören. Diese übten für ihren Auftritt nächste Woche beim Sankt Galllen Tattoo in der Schweiz.

Grillen: Nie Spiritus auf glühende Kohlen gießen!

am .


Deutscher Feuerwehrverband gibt acht Tipps für sicheres Grillvergnügen

Berlin – Sommer, Sonne, Barbecue: Viele Menschen nutzen die lauen Sommerabende zum Grillvergnügen. Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) appelliert, gedankenlosen Leichtsinn zu vermeiden – damit Sie den Sommer sicher genießen können. „Planen Sie umsichtig, grillen Sie sicher und achten Sie auch nach Ende des Grillabends auf mögliche Gefahren“