Ausbildungstag der Feuerwehr in 20 Metern Höhe

am .

LEUSEL|GIESSEN (pw). Einen besonderen Ausbildungstag gab es am Wochenende für die Freiwillige Feuerwehr aus dem Alsfelder Stadtteil Leusel.

Die Brandschützer trainierten im Gießener Kletterwald in schwindelerregenden Höhen. „Arbeiten in luftiger Höhe mit Sicherheit und Respekt begegnen“, fassten die Wehrführer Manuel und Bastian Heiser die Ausbildung zusammen. So wurden auf bis zu zwanzig Meter hohen Bäumen verschiedene Hindernisse absolviert, immer an einem Seil gesichert. Das ungewöhnliche Training kam bei der zehnköpfigen Feuerwehrgruppe sichtlich gut an und zog sich über einen Zeitraum von etwa sechs Stunden. „Für alle war es ein erfahrungsreicher und spaßiger Ausbildungstag mit sehr positivem Feedback, Wiederholung nicht ausgeschlossen“, so die Wehrführer.

 

  • IMG_0713
  • IMG_0714
  • IMG_0743

Simple Image Gallery Extended