Alsfelder Feuerfüchse absolvieren die "Tatze"

am .

ALSFELD (pw). Die Alsfelder Kinderfeuerwehr absolvierte am Wochenende ein Leistungsabzeichen. Sechzehn Feuerfüchse legten mit viel Spiel und Spaß die Prüfung zur „Tatze“ der ersten Stufe ab. „Die Kinder sollen für die Feuerwehr motiviert werden“, sagte Abteilungsleiterin Ramona Diehl. So mussten die Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zehn Jahren verschiedene Stationen meistern, dazu zählte das Erkennen von Feuerwehrgegenständen wie dem Strahlrohr oder dem Hydranten. In einer Fragerunde galt es das richtige Verhalten im Brandfall zu schildern, aber auch die Entstehung eines Brandes mit dem „Feuerdreieck“ zu erklären. Fingergeschick zeigten die jungen Feuerwehrleute bei dem Binden eines Schnürsenkels und einem Teamspiel. Bei dem Spiel wurde eine Rettungstrage mit einem Spielball durch einen Parcours manövriert. „Die Kinder mussten sich absprechen, wie schnell sie laufen oder wie hoch die Trage gehalten wird, damit der Ball sicher ins Ziel kommt“, so Diehl. Wie das Team der Kinderfeuerwehr mit Corinna Schlitt, Michael Schmidt, Sven Krüger, Brigitte Zulauf, Martin Zulauf und Ramona Diehl berichtete, hat das Tatzen-Abzeichen allen Kindern großen Spaß bereitet.

 

  • IMG_0041
  • IMG_0042
  • IMG_0044

Simple Image Gallery Extended