Katwarn Warnungen

Einsatz - F2Y; Brennendes Gestrüpp sorgt für Großalarm

Geschrieben von Johannes Zinn am .

ALSFELD (pw). Brennendes Gestrüpp hat in der Nacht zum Montag in Alsfeld für einen Großalarm der Freiwilligen Feuerwehr gesorgt.

Augenzeugen meldeten im Pfarrwiesenweg einen vermeintlichen Wohnhausbrand. „Wir wurden mit dem Hinweis alarmiert, dass ein Haus brennt und sich Menschenleben in Gefahr befinden“, so ein Feuerwehrsprecher. Die Lage vor Ort stellte sich für die zahlreichen Einsatzkräfte jedoch ganz anders dar. Es brannte lediglich etwas Gestrüpp vor einem Wohnhaus, dass mit einem Strahlrohr binnen Sekunden abgelöscht werden konnte. Eine Streife der Polizeistation Alsfeld nahm die Ermittlungen zur Ursache des Feuers auf, die noch unklar ist. Der angeforderte Einsatz eines Notarztes und eines Rettungsteams für die möglichen Brandopfer wurde abgebrochen.

Für die freiwilligen Alsfelder Feuerwehrleute stellte der Einsatz die Fortsetzung zweier sehr schlaflosen Nächte dar. Wenige Stunden zuvor riss sie bereits der Alarm einer Brandmeldeanlage aus dem Schlaf. Diese hatte schon in der Nacht zuvor um exakt 0:22 Uhr fälschlicherweise in einem Möbelhaus ausgelöst. Ursächlich für die Falschalarme soll laut ersten Angaben ein technischer Defekt gewesen sein.

 

  • AP0A6811
  • AP0A6814

Simple Image Gallery Extended