Jugendfeuerwehr machte Ausflug in 500 Meter Tiefe

am .

ALSFELD (pw). Einen Tagesausflug in das Erlebnisbergwerk nach Merkers in Thüringen unternahm am Samstag die Alsfelder Stadtjugendfeuerwehr. Die 27-köpfige Gruppe nahm an der etwa 21 Kilometer langen Rundfahrt in bis zu 500 Metern Tiefe teil. Einst wurden in dem Schaubergwerk Kali- und Steinsalze abgebaut, seit 1991 dient es jedoch als Erlebnisbergwerk. Per Mannschaftswagen wurden unter Tage verschiedene Sehenswürdigkeiten angesteuert, unter anderem die im Jahr 1980 entdeckte Kristallhöhle und der 250 Meter lange Konzertsaal mit dem größten untertägigen Schaufelradbagger der Welt. Zum Abschluss des Tages stärkte sich der Alsfelder Feuerwehrnachwuchs bei Pommes und Bratwurst am Gerätehaus in Eifa. „Die Mädchen und Jungen hatten sichtlich Spaß an dem kurzweiligen Ausflug“, blickten die Stadtjugendfeuerwehrwarte Corinna Schlitt und Ralf Wagner zurück.

 

  • IMG_7712
  • IMG_7713

Simple Image Gallery Extended